Sehr geehrte Patienten und Besucher,

Ich begrüße Sie herzlich auf der Homepage der Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin an der Universitätsmedizin Rostock.

Ihr

Bernd J. Krause

 

 

Schilddrüsenambulanz

In unserer Schilddrüsenambulanz untersuchen wir die meisten Arten gut- und bösartiger Schilddrüsenerkrankungen, insbesondere zur weiteren Abklärung von Schilddrüsenknoten, zur Planung einer Radioiodtherapie / Schilddrüsenoperation oder in der Nachsorge nach einer Therapie oder Operation der Schilddrüse.

Mehr Infos

Therapien

Die therapeutische Behandlung mittels Radionukliden ist ein wesentliches Standbein unserer Klinik. Schwerpunkt bildet die Therapie von gut- und bösartigen Erkrankungen der Schilddrüse, aber auch andere (Tumor-)Erkrankungen (z.B. Prostatakarzinom, Neuroendokrine Tumore) können behandelt werden.

Mehr Infos

PET/CT-Zentrum

Die PET ist eines der modernsten Verfahren zum Aufspüren von Tumoren und ermöglicht mithilfe der kombinierten CT eine genaue Lokalisation in nur einer Untersuchung.
Aber auch andere Erkrankungen (z. B. Entzündungen, Herzerkrankungen, Hirnerkrankungen) können mithilfe der PET diagnostiziert werden.

Mehr Infos

Funktionsdiagnostik

Die Nuklearmedizin bietet ein umfangreiches Spektrum an Funktionsuntersuchungen der verschiedensten Organe, z. B. der Nieren, der Lunge und des Herzens. Es stehen auch verschiedene Untersuchungen zur Tumordiagnostik (z. B. Tumorabsiedelungen in den Knochen) zur Verfügung.

Mehr Infos

Studium/Lehre

Die studentische Ausbildung zukünftiger Ärztinnen und Ärzte liegt uns besonders am Herzen. Auch die kliniknahe Unterstützung anderer Ausbildungs- und Berufsgruppen, z. B. der Berufsausbildung von MTRA, gehört zu unserer Tätigkeit.

Mehr Infos

Forschung

Im Forschungsbereich arbeiten wir an der Entwicklung neuer Tracer für die PET. Dazu stehen uns modernste Technik, Labore und ein neues Kleintierbildgebungszentrum  zur Verfügung. Wir beteiligen uns auch an klinischen Studien. Wichtig ist uns die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Mehr Infos

Nach oben