header

PET-Zuweiserinformationen

Nachfolgend finden Sie Zusatzinformatioen zu den angebotenen PET-Untersuchungen sowie die dazu nötigen Anmeldeformulare.

Achtung !

Vor der Untersuchung ist eine Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse erforderlich.

Wir übernehmen für Sie gern die Beantragung der Kostenübernahme.
Um diese schnellstmöglich beantragen zu können, bitten wir um die Übermittlung aller Unterlagen, die insbesondere folgende Punkte abdecken:

1.                  Welche Erkrankung liegt vor?

2.                  Welche Behandlungen wurden bislang durchgeführt (Art der Therapie, Datum)

3.                  Welche Fragestellung soll durch die PET/CT geklärt werden?

4.                  Therapeutische Konsequenzen der PET/CT?

5.                  Angabe der Krankenkasse des Patienten mit Versicherungsnummer

6.                  Patienteneinwilligung zur Datenübermittlung an die Kasse

Ohne diese Kostenübernahmebestätigung können wir keine PET/CT-Untersuchung für gesetztlich versicherte Patienten durchführen.

Ausnahmen: privat versicherte Patienten oder Selbstzahler

Kostenübernahmeformulare für PET-Untersuchungen

bei Prostata Karzinom       (Anlage)

bei Malignem Melanom      (Anlage)

bei Neuroendokrinen Tumoren (Anlage)

bei Bronchial Karzinom (Anlage1) oder Hodgkin Lymphom (Anlage2)

bei anderen Fragestellungen

Für die Anmeldung einer PET-Untersuchung mit onkologischer Fragestellung laden Sie bitte das Formular PET-Anmeldung allgemein herunter und faxen es ausgefüllt an die angegebene Fax-Nr.

Für spezielle Untersuchung zum Prostata-CA verwenden Sie das Formular PSMA-PET_Anmeldung

Je nach Fragestellung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular PET-Anmeldung_allgemein oder für spezielle Untersuchungen das Formular  FET-PET-Anmeldung.

Zur Anmeldung einer Kadio-PET-Untersuchung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular PET-Anmeldung_allgemein.

Zur Anmeldung einer Entzündungssuche mittels PET-Untersuchung verwenden Sie bitte das Anmeldeformular PET-Anmeldung_allgemein.